Aktuelles aus der Region

17. Mai 2021

  • Wenn der Esstisch zum Corona-Testlabor wird

    Tests für alle: Seit wenigen Tagen gibt es in Drogerien und Supermärkten für nur wenige Euro Corona-Schnelltests für den Hausgebrauch. Volontärin Patricia Szabo wagte den Selbstversuch und berichtet, wie es ist, ohne einen Arzt oder eine medizinische Ausbildung einen Corona-Selbsttest durchzuführen.

  • Unbekannte zerkratzen vier parkende Autos in der Kantstraße

    Bislang unbekannte Täter haben zwischen Mittwoch und Freitag vier geparkte Autos in der Kernstadt beschädigt. Die Polizei in Seelze hofft auf Zeugenhinweise und schätzt den Schaden auf 6000 Euro.

  • Auf dem Friedhof in Großenheidorn gibt es jetzt auch Baumgräber

    Der Friedhofsausschuss der Kirchengemeinde Großenheidorn hat auf dem Friedhof für einige Neuerungen gesorgt. So sind im Nordosten des Geländes unter anderem neue Urnengräber, sogenannte Baumgräber, entstanden.

  • Laufchallenge spornt Dollberger zu Höchstleistungen an

    Die Laufchallenge des TSV Dollbergen ist beendet. Dabei sind die rund 70 Läuferinnen und Läufer weit über das virtuelle Ziel, von Uetze in die spanische Stadt Lleida zu laufen, hinausgeschossen – ein Beispiel, wie Sport in der Corona-Pandemie funktionieren kann.

  • Muss der Taternpfahl weg?

    Stellt der erst vor drei Jahren restaurierte Taternpfahl im Deister eine Beleidigung der Sinti dar? Dieser Meinung ist ein Wanderer, der den Landesverband der Sinti eingeschaltet hat und jetzt fordert, das historische Wahrzeichen zu entfernen. Ein Gespräch mit Bürgermeister Springfeld soll Klärung bringen.