Vitrinenmodelle

Modellbau des Modellbaus wegen. Mit viel Liebe und noch mehr Zeitaufwand gebaut, stehen die Modelle heute in der Glasvitrine. 

 

Geplant war es, das Modell wasserdicht und somit fahrtüchtig zu bauen. Nachdem mich das Schleifen und Glätten des Holzrumpfes bis an den Rand der Verzweifelung getrieben haben, und der Zugang zum Innenleben mittlerweile nur noch sehr schwer möglich war, habe ich auf die Abdichtung des Bootsrumpfes mit Giessharz verzichtet.

Das Modell der historischen englischen Brigantine, die im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg zum Einsatz kam, faszinierte mich aufgrund der komplett natürlichen Baumaterialien – keine Kunststoffteile, alles aus Holz, Messing, Hanf und Stoff. Es ist im Maßstab 1:150 ca. 52 mm lang. Da ich Modellbauanfänger war, kam mir der eine Stern im Katalog von Graupner (1 Stern = einfach) sehr entgegen. Doch ich hatte genug zu kämpfen und habe des öfteren aus Frust eine lange Pause eingelegt – die längste war 2 Jahre. Doch nach 4 Jahren (Bauphasen nur im Winter, im Sommer wurde alles eingemottet) ist das Exemplar nun im selbstgebauten Glasschaukasten zu bewundern.